12. Oktober 2020

9.Woche der Rosinchen

Wie immer vergeht die Zeit wie im Flug. Bald sind die Rosinchen neun Wochen alt. Die Wurfabnahme haben wir erfolgreich und mit „vorzüglich“ für Welpen, Hündin und Zuchtstätte absolviert. Am Mittwoch erhalten die Welpen ihre erste Impfung. Wenn alles passt, sind auch sie wieder mit einer einzigen SHP-Impfung über viele Jahre bis lebenslang geschützt. Mehr Infos dazu unter www.titertest.de . Am kommenden Wochenende werden die ersten Welpen ausziehen, ich bin mir sicher, dass da schon der Countdown gezählt wird. 
























7. Oktober 2020

Gehöruntersuchung (AEP) bei den Rosinen

 Am Sonntag hat uns wieder der liebe Dr.Kröger aus Berlin besucht um die Welpen zu chippen und die Ohren bzw. die Hörfähigkeit zu untersuchen. Wir konnten beide die Nacht davor schon nicht richtig schlafen, weil das immer so aufregend ist. In Rosies erstem Wurf hatten wir unseren ersten volltauben Welpen und außerdem noch drei „Einseitige“. Während einseitig hörend in erster Linie eine Zuchteinschränkung ist, ist taub natürlich eine andere Nummer. Wir haben aber Glück gehabt und ein ganz tolles Zuhause für sie gefunden. Hier waren wir sehr sicher, dass alle Welpen hören können, aber einseitig von beidseitig zu unterscheiden, ist fast unmöglich. Und so dürfen wir mit Freude verkünden, dass 19 von 20 Ohren hören. Nur Mr. „Dreams come true“ meint, dass er auch so hübsch genug ist und ein Ohr reicht. Am kommenden Wochenende erwarten wir noch unseren Zuchtwart zur Wurfbegutachtung, die Impfung steht noch aus und ab dem 16.10. dürfen die Kleinen ins neue Zuhause umziehen. 



Das müsste der Popo von „Diamonds in the Sky“ sein 😎


29. September 2020

7.Woche der D-chen

 Langsam werden sie flügge, die Lütten... Rosie säugt zwar noch ab und zu, aber wohl mehr aus Pflichtbewusstsein. Man sieht schon deutlich, dass ihr Gesäuge zurückgeht. Derweil verdrücken die Zwerge wahre Massen an Fleisch, Gemüse und besonders beliebt: Hüttenkäse mit Ei. Am Wochenende erwarten wir Dr. Kröger zur AEP (Gehöruntersuchung). Ich bin mir sehr sicher, dass alle Welpen hören, aber nochmal so ein Ergebnis wie bei Lotti dürfte schwer zu wiederholen sein. Einseitig hörend ist zwar an sich kein Problem, aber nach Murphy's Law trifft es den oder die Welpen, die man besonders gerne in der Zucht gesehen hätte. Die Spannung steigt also und außerdem ist Sonntag noch Franks Geburtstag. Da müsste uns Fortuna doch hold sein?

Da sich heute die Sonne wieder gezeigt hat, habe ich ein paar Bilder von der Bande gemacht. Besonders beliebt ist die Ikea-Tellerschaukel. Aber auch das Trampolin eignet sich um die Aussicht zu verbessern und auch mal von oben runterzubellen...