4. August 2020

3.Woche

Seit letzter Woche hat sich viel getan. Die Welpen sind deutlich aktiver geworden und am vergangenen Wochenende haben wir sie umquartiert. Die erste Zeit verbringen sie in meinem Büro, aber wenn sie dann mehr Bewegungsfreiheit brauchen, ziehen sie nach unten ins Welpenzimmer (war mal unser Gästezimmer 😎). Von dort aus haben sie direkten Zugang zum Garten. Momentan würden sie sich da aber noch ziemlich verlaufen. Auch wenn sie auf den Bildern immer so groß wirken, sie brauchen noch eine Stufe um zu ihrem Schlafplatz zu kommen. Der ist zur Isolation gegen Bodenkälte ein ganz kleines bisschen erhöht. Aber mit so kurzen Beinchen kann das auch hoch sein. 

Heute war wieder Wiegetag. Mit 21 Tagen haben ein paar schon fast die Hälfte des Mindestabgabegewichts von 5kg erreicht... kein Wunder, dass Lotti da mal so locker 4kg und ein paar Extras verdrückt. 

Hier ein paar Eindrücke von Wiegen:

Rüde, braun-weiß

Hündin, schwarz-weiß

Hündin, schwarz-weiß
 
Rüde, braun-weiß 

Hündin, schwarz-weiß

Hündin, schwarz-weiß

Hündin, schwarz-weiß 

Rüde, braun-weiß

Rüde, schwarz-weiß

3. August 2020

Rosinchen erwartet!

Wie ja die meisten schon wissen, erwarten wir im August, genauer gesagt um den 13.August, Nachwuchs von Rosie und Lucky. Geplant war das zwar ursprünglich mal anders, aber nachdem Rosie sich unbedingt ihrer Tochter anschließen musste mit der Läufigkeit, haben wir Rosie anstatt von Heidi gedeckt. Rosie schiebt mitterweile kein Bäuchlein mehr, sondern einen Ranzen 😎. Trotzdem ist sie immer noch ziemlich fix unterwegs und lustig wie immer. Das vergangene Wochenende mit der extremen Hitze hat aber auch sie alles etwas ruhiger angehen lassen. Zum Glück hat es ja jetzt abgekühlt. 


(Danke für die schöne Collage an Jill!)




Für Rosie ist es der dritte Wurf, Lotti (die ja eigentlich Appassionata heißt) stammt aus ihrem ersten Wurf vor etwas mehr als 3 Jahren. Lucky wird zum ersten Mal Papa und seine Familie fiebert dem Ereignis aus der Ferne schon sehr entgegen. Anatomisch und natürlich von der Ahnentafel her, ist Lucky ein tolles Match zu Rosie. Er hätte sicher auch schon einige Titel, wurde aber nur zwecks Zuchtzulassung sporadisch ausgestellt. Da beide schwarz-weiss sind, könnte man meinen, dass jetzt auch nur schwarz-weisse Welpen zur Welt kommen. Dem ist nicht so, zumindest statisch gesehen (die Natur macht dann ja eh, was ihr grade passt...). 

Ein kleiner Ausflug zu den Mendelschen Regeln:

"B" steht für Schwarz, "b" für braun. Der Großbuchstabe zeigt die dominante (in dem Fall eben schwarz) Eigenschaft an. Die Verbindungen zeigen die möglichen Kombinationen. Lucky und Rosie sind jeweil Bb, d.h. sie sind schwarz, tragen aber auch braun. Das wissen wir, weil beide jeweils ein schwarz-weisses (Bb oder BB) und und ein braun-weisses (bb) Elternteil haben.

Dominant-rezessiver Erbgang

Immer wenn ein "B"dabei ist, ist der Welpe schwarz-weiss, nur wenn die Kombination "bb" fällt, ist der Welpe braun weiss. Statistisch gesehen wären also 3/4 der Welpen schwarz-weiß und 1/4 braun-weiß. Da Rosie eher der Chaostyp ist, sind ihr die Mendelschen Regeln und die Statistik wahrscheinlich wurscht und wir sind gespannt, was dann nächste Woche landen wird!

28. Juli 2020

2.Woche der Ju-Los

Ich sag nur „ Wuchtbrummen“... Die dickste Brummel ist die Dame mit der kreativen Schulterplatte, sie wiegt 1,7kg! Bis auf die Jungs im braunen Zwirn sind fast alle Augen 👀 jetzt offen. Als erstes hat uns das Rosinchen angeschaut (wir nennen sie so, weil sie ihrer Oma Rosie so ähnlich ist). Diese Woche gabs außerdem die erste Manicure. Die kleinen Krallen sind spitz wie Nadeln und wie man auf den Videos ja sehen kann, werden die Pfötchen beim Milchtritt intensiv benutzt. Wenn man nicht darauf achtet, dass die Krallen gestutzt sind, hat die Hündin schnell genug von der Piekserei...




Natürlich sind auch die Punkte gekommen und man sieht die Farben jetzt deutlicher. Aus anfänglichen „Durch-die-Wurfkiste-rutschen“ wird immer öfter ein wackliges Gehen. Gegen Ende der Woche, wenn alle die Augen ganz offen haben, findet der Umzug ins Welpenzimmer statt. Dort haben die Welpen mehr Platz und die Möglichkeit sich abseits des Schlafplatzes zu lösen. Und wenn sie noch etwas größer sind, können sie von dort aus direkt in den Garten. Wir werden dann auch mal testen, ob sie schon Interesse an etwas anderem zeigen als nur Milch. Ich musste heute so lachen, weil ein Welpe unmittelbar nachdem wir die Decken getauscht hatten, ein Häufchen gemacht hat. Farbe: Babyhäufchen, Geruch: Milchstuhl. Ein sehr intensives Deja vu! Lotti war grade im Garten, sonst hätte sie gleich sauber gemacht. Und bis auf Pippi, dass ja durch das Vetbed läuft und drunter von Bettlaken aufgefangen wird, ist die Wurfkiste immer sehr sauber. 

Auf diesem Video sieht man, wie stark die Zwerge schon gewachsen sind.



War Lotti in den ersten Tagen nur mit Welpenunterstützung aus der Wurfkiste zu locken, so hat sie mittlerweile wieder Spaß an kurzen Spaziergängen - immer nur Babies ist ja auch langweilig. Gestern bei wunderschöner Abendstimmung auf der Hutweide