24. September 2020

Who's who?

 Nachdem am vergangenen Wochenenden alle Lotti-Kinder (bis auf Courage) ausgezogen sind und am Sonntag der Garten wieder gut mit Besuchern gefüllt war, heute wieder mal Zeit für ein Update. Die Roslinge sind gut gewachsen und fressen endlich wie es sich gehört. Rosie säugt immer noch recht häufig, sie will das einfach so. Dementsprechend sind die Roslinge im Vergleich noch etwas kleiner als es Lottis Welpen im selben Alter waren. Auf die spätere Grösse hat das aber keinen Einfluss. Zum Glück ist uns das Wetter wieder hold, gestern war es ja sehr nass hier. Am Montag und Dienstag haben wir Bilder gemacht und konnten uns endlich auch wieder auf die Namen einigen ;).

Hier also unser D-Wurf im Alter von knapp 6 Wochen mit Portraits und Standbildern:

 





















16. September 2020

Impftermin und Checkup

 Am Dienstag war es dann soweit. Laut Titertest sollten die maternalen Antikörper jetzt niedrig genug sein, damit die Impfung erfolgreich sein kann. Zur Bestimmung haben wir vorher von vier Welpen das Blut untersuchen lassen. Alle hatte sehr ähnliche Werte. Um zu überprüfen, ob die Impfung wie gewünscht funktioniert hat, sollte bei jedem Welpen nach ca. 3-4 Wochen nach der Impfung erneut ein Antikörpertest gemacht werden. Sind die Werte gestiegen, ist die Grundimmunisierung mit einer einzigen Impfung erfolgreich abgeschlossen. Die Werte sollten nach ca. einem Jahr nochmals überprüft werden, danach reicht es alle 3 Jahre zu testen. Mehr Infos dazu unter www.titertest.de . Neben der Impfung wurden die Welpen aber auch gründlich untersucht, abgetastet und abgehört. Wie beim letzten Mal, waren auch gestern wieder auffällig viele Helferinnen mit im Zimmer 😎😆... Dalmatinerwelpen knuddeln lässt man sich nicht entgehen. 

Hier wird grade der Bauch abgetastet 

Sehr aufregend das Ganze. Da wird man echt müde...


Zum Abschluss durften sie noch die Tube mit der „Bestechungspaste“ auslecken. Also dort gehen sie gerne nochmal hin 🙂.
Zu erwähnen wäre noch, dass das Rosie-Dingens auch Charmante genannt, während den Untersuchungen ein paar mal den Tisch rauf und runter gefahren hat. Die hat es faustdick hinter den Schlappohren!



12. September 2020

Welpen-TÜV

 Heute hatten unsere C-chen offiziellen Besuch. Unser Zuchtwart Herr Mazeth und die Zuchtwartanwärterin Frau Wimmer sind zur Wurfabnahme gekommen. Bei der Wurfabnahme wird jeder einzelne Welpe nochmal durchgecheckt und die Mutterhündin und auch die Zuchtstätte begutachtet. Wie zu erwarten, gab es nichts zu beanstanden, nur ein paar Nasen sollten sich noch „nachschminken“ - da ist noch bissl rosa dabei 😀. Ansonsten sowohl gewichts- als auch Temperamentmässig ein sehr ausgeglichener, freundlicher und lustiger Wurf, der uns auch körperlich richtig gut gefällt. Wir sind  gespannt, wie sich die Kleinen entwickeln werden und hoffen, dass der ein oder andere später auch wieder in der Zucht eingesetzt werden kann. Am kommenden Freitag werden die ersten ausziehen, schon sehnlichst erwartet von ihren neuen Familien. 


Die Zuchtwarte bei der Arbeit.