1. September 2020

Update bei den „Kleinen“

 Morgen werden die Zwerge auch schon wieder drei Wochen alt. Ich bin völlig aus dem Tritt gekommen mit den Updates. Die Wochenenden sind jetzt den vielen Besuchern gewidmet, die die Welpen kennenlernen wollen oder schon „ihren“ Welpen besuchen kommen. Da bleibt dann schon einiges liegen, auch wenn ich so frei bin und zwischendurch mal schnell eine Ladung Wäsche aufhänge. Mindestens zweimal am Tag läuft die Waschmaschine mit den Hundedecken, Unterlagen, Putzlappen, Tüchern... 🙂. Backstage sozusagen. 

Hier ein paar Bilder von heute:







Leider gibt es auch traurige Nachrichten. Eigentlich ist morgen erst Morgen wieder Wiegetag für die Kleinen, aber momentan wiegen wir wieder täglich. Am Samstag ist ein Welpe gestorben, ein schwarz-weißer Rüde. Dass etwas nicht stimmt, ist uns am Freitag aufgefallen. Er hatte Gewicht verloren und war irgendwie langsam. Am Mittwoch und Donnerstag war noch alles normal. Er hat versucht bei Rosie zu saugen, aber konnte die Zitze nicht fassen, auch wenn er gar keine „Konkurrenz“ hatte. Wir haben natürlich immer Welpenmilch im Haus, für den Fall, dass wir mal Zufüttern müssen. Das hat eigentlich ganz gut geklappt und er hat wieder leicht an Gewicht zugelegt. Dann kam Durchfall dazu und wir sind mit ihm in die Tierklinik gefahren. Er bekam Glukoselösung, Antibiotika, einen Immunbooster, Schmerzmittel. Alles was die moderne Medizin für so einen kleines Wesen aufbieten konnte. Das hat nicht gereicht. Am Samstag Abend ist er auf meinem Schoß gestorben. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten